Bibliothek, Spiel- und Bastelzimmer für 115 Kinder in Kavre, Nepal

Entstehung des BOOKS FOR CHANGE signature Wandbildes. 

 

Ausgangslage

Die Shree Golmeshwori Grundschule ist ca. 500 km. von der Hauptstadt Kathmandu entfernt und befindet sich im Distrikt Kavre. Die Schule wird von 115 Kindern besucht, davon sind 59 Mädchen und 56 Jungen. Die Schule beinhaltet einen Kindergarten und die Klassen eins bis fünf. Die Mehrheit der Kinder (ca. 80 Prozent) gehören der Tamang-Gemeinschaft an.

Das Einzugsgebiet der Schule umfasst 350 Haushalte. Die Gemeinschaft setzt sich aus den Ethnien Tamang, Dalit, Chettri und Brahmanen zusammen. Der Familien haben ein geringes Einkommensniveau. Viele Familien sind Selbstversorger oder fahren in die Hauptstadt Kathmandu um zu arbeiten. Ein grosses Problem in der Gemeinschaft ist der Konsum von Alkohol, der meist von den lokalen Frauen als Zusatzerwerb hergestellt wird. Häusliche Gewalt ist darum ein grosses, jedoch meist stillgeschwiegenes Thema.

Die Bibliothek ist als Gemeinschaftszentrum ein wichtiger Ort für die Kinder. Sie besteht aus einer Vielzahl von Bücher in der lokalen Sprache. Da vorwiegend kleine Kinder die Schule besuchen, ist die Bibliothek mit zahlreichen Kinderbücher bestückt. In der Bibliothek dürfen die Kinder Ihre Kreativität ausleben und diverse Aktivitäten wie Geschichtenerzähler, Gedichte vortragen, basteln, Kunstvermittlung, zeichnen, Denkspiele und Nachhilfeunterricht finden darin statt. Die Schulbibliothek ist ein integraler Bestandteil des Lehr- und Lernprozesses. Die Arbeit der Klassenlehrer wird dadurch erleichtert, indem zusätzliche Lehrmittel zur Verfügung stehen und die Kinder in einer positiven Umgebung motiviert sind.

 

Darauf legen wir grossen Wert:
  • Gemeinschaftliches Engagement der lokalen Bevölkerung
  • Lokale Projektleitung und - Umsetzung
  • Hochwertige Materialien und Lernumgebungen
  • Förderung der Lehrer

  

Projekt
Projektnummer
NEP 21-003

Begleitet durch


BOOKS
FOR CHANGE,  
Youth Foundation Nepal

Projektort
Jagriti, Kavre, Nepal
27°42'40.0"N 85°35'32.5"E

Zielgruppe

115 Kinder, 6 Lehrpersonen
Kindergarten, Klassen 1 - 5

Schwerpunkt
Bildung, Umwelt

Mittelbedarf
3'500 Franken

Status
Finanziert, Projekt abgeschlossen

Das bereits existierende Schulgebäude in Kavre

Das neue Schulgebäude mit Bibliothek in Arbeit

Die Kinder freuen Sich auf die neue Bibliothek

Auch die Kinder helfen mit

Unser Superteam in Nepal
Von Link: Anu, Jenney, Bijendra und Nirajan

Standort der Schule
27°42'40.0"N 85°35'32.5"E

Endlich ist die Bibliothek fertig

Bücher inspirieren und helfen den Kindern in der Schule

Ziele des Projekts

Schaffung einer Austausch- Lern- und Begegnungsoase durch das Einrichten einer Schulbibliothek für Kinder und Schüler der Klassen eins bis fünf. 

Die Bibliothek ist als Gemeinschaftszentrum ein wichtiger Ort für die Kinder. Sie besteht aus einer Vielzahl von Bücher in der lokalen Sprache. Da vorwiegend kleine Kinder die Schule besuchen, ist die Bibliothek mit zahlreichen Kinderbücher bestückt. In der Bibliothek dürfen die Kinder Ihre Kreativität ausleben und diverse Aktivitäten wie Geschichtenerzähler, Gedichte vortragen, basteln, Kunstvermittlung, zeichnen, Denkspiele und Nachhilfeunterricht finden darin statt. Die Schulbibliothek ist ein integraler Bestandteil des Lehr- und Lernprozesses. Die Arbeit der Klassenlehrer wird dadurch erleichtert, indem zusätzliche Lehrmittel zur Verfügung stehen und die Kinder in einer positiven Umgebung motiviert sind.

 

Was wir tun

Mit der Bibliothek soll eine Spiel- Lern und Begegnungsort für Lehrer, Kinder und Familien entstehen.

  • Einrichten des bestehenden Raumes für eine Schulbibliothek
  • Einrichten der Schulbibliothek mit Bücher und Möbiliar 
  • Wände werden kinderfreundlich gestrichen
  • Boden wird mit Matten und Teppich belegt

 

Wirkung

Bücher erweitern nicht nur den Wortschatz, sie beeinflussen auch das soziale Verhalten. Bücher inspirieren und fördern die Vorstellungskraft. Sie befriedigen die kindliche Neugier und den Antrieb, die Welt zu entdecken. Durch das Vorlesen erfährt das Kind Zuwendung und Aufmerksamkeit. Dies schafft vertrauen, Sicherheit und Nähe. Durch Kinderbücher wird das spätere Interesse an Büchern geweckt, wodurch sie zum wichtigen Bildungsmittel werden. Kinder tauchen ein in diese phantastischen Welten und spielen manchmal sogar ihre Lieblingsszenen aus den Büchern nacht, was weitere wichtige Kompetenzen fördert. Kinder bewegen sich noch ganz in den Welten des Erlebens und Fühlens und weniger im Verstand. Sie entwickeln Sympathien oder Abneigungen für die Figuren in den Kinderbüchern. So schulen Bücher auch ihr soziales Verhalten.

Durch die Bibliothek gewinnt die Schule an Attraktivität und Ansehen in der Bevölkerung und es kommt zu weniger Schulabbrüchen. Die Jugendlichen bleiben motiviert zu lernen und haben dadurch auch bessere Chancen eine weiterführende Schule zu besuchen und einen Beruf zu erlernen. Durch die gestärkten Lese- und Schreibfähigkeiten bleiben Sie auch in späteren Lebensphasen informiert, nehmen aktiv am gesellschaftlichen Leben teil und können für Ihre Rechte einstehen.

Auch für die Lehrer wird der Unterricht durch die Massnahmen attraktiver. Sie sind aufgefordert sich weiterzubilden und haben mehr Möglichkeiten und Flexibilität der Unterricht abwechslungsreich und wirkungsvoll zu gestalten. Durch die BOOKS FOR CHANGE Weiterbildungskurse nehmen die Lehrer an einem abwechslungsreichen und vielseitigen Programm teil.

 

Indikatoren (Wirkungsmessung)
  • Besucher- und Aktivitätendokumenation
  • Umfragen Lehrer, Kinder, Schüler und Eltern
  • Bilddokumentation
  • Lese- und Schreibevaluationen

 

Spenden

 

Ansprechperson 

Pranita Chettri

     079 899 55 80

    pranita@booksforchange.org

Als Inderin weiss ich, wie wichtig Bildung und das Recht auf Gleichstellung sind. Ganz nach dem Motto "Sei die Veränderung die du dir wünschst für diese Welt" und meine Leidenschaft fürs Lesen führten zur Mitbegründung von BOOKS FOR CHANGE. Mit viel Engagement, Freude und Motivation setze ich mich für die Gleichstellung und die Bildung von Mädchen ein.