Solar, Bibliothek und Computerraum in Ranga-Dolpa, Nepal

Ausgangslage

Ranga liegt im unteren Dolpa im Bezirk. Das Dorf besteht aus 214 Haushalten, die mehrheitlich der Gemeinschaft der Chettris angehören. Die Gesamtbevölkerung des Dorfes beträgt 1196, davon sind 514 männlich und 655 weiblich.

Die Bewohner erwirtschaften ihr Einkommen vor allem mit Äpfel, Safran und der Landwirtschaft. Daneben wurde vor kurzem mit dem Anbau von Weintrauben und Wallnüssen begonnen.

Der Ort liegt in einer schwierigen geografischen Lage und es gibt keine zugängliche Strassen für Fahrzeuge und auch kein Stromnetz. Es herrschen raue klimatische Bedingungen mit häufigen Regen- und Schneefällen. Aufgrund dieser Hindernisse ist der Ort in der Entwicklung zurückgeblieben. Der Mangel an Elektrizität, die fehlenden Transportmöglichkeiten und die unsicheren klimatischen Bedingungen beeinträchtigen die Entwicklung. 

Die Schule führt Klassen von der Grundschule bis zur achten Klasse. Insgesamt besuchen 271 Schüler (136 Mädchen und 135 Jungen) diese Schule, die aus drei verschiedenen Dörfern stammen: dem oberen Dorf, dem mittleren Dorf und dem unteren Dorf. Die Schule verfügt über acht einheimische Lehrkräfte, drei weibliche und fünf männliche Lehrer.

Die Schule bleibt während der Wintersaison ab Mitte Dezember für zwei Monate geschlossen, nachdem die jährlichen Prüfungen durchgeführt wurden. In dieser Zeit begeben sich die Kinder, zusammen mit ihren Familien, auf die Suche nach Yarsha Gumba, auch bekannt als "Himalaya-Viagra", und klettern mit Decken, Zelten und Koksmaterial den schneebedeckten Himalaya hinauf.

Die Schule ist durch die fehlende Stromversorgung stark beinträchtigt. Darum findet der Unterricht am Computer nur in der Theorie statt. Durch die von uns geplante Solaranlage in Ergänzung mit zwanzig Computer, wird sich das ändern.

Die Schule verfügt zudem über keine Bibliothek.

Jedes Projekt wird von den folgenden vier Säulen getragen:

  • Gemeinschaftliches Engagement der lokalen Bevölkerung
  • Lokale Projektleitung und - Umsetzung
  • Hochwertige Materialien und Lernumgebungen
  • Lehrerunterstützung

  

Projekt
Projektnummer NEP 21-006
Begleitet durch BOOKS FOR CHANGE,  Youth Foundation Nepal
Projektort Ranga, Dolpa, Nepal
Zielgruppe 271 Kinder und Jugendliche, acht Lehrpersonen
Schwerpunkt Bildung
Mittelbedarf 26'000 Franken
Status Finanziert, Projekt abgeschlossen

Schulmädchen in Rang-Dolpa, dem Projektstandort

Der Weg zur Schule ist beschwerlich.

Installation der Solaranlage, damit die Computer laufen

Die Bibliothek wird eingerichtet


Ziele des Projekts

Schaffung einer Austausch- Lern- und Begegnungsoase durch das Einrichten einer Schulbibliothek, inklusive Beamer, einem voll ausgestatteten Computerraum mit 20 Computer inkl. vor-installierter Lernsoftware. Zudem installieren wir eine Solaranlage um die Stromzufuhr auch bei regelmässigen Stromunterbrechern des öffentlichen Netzes gewährleisten zu können. Lehrer und Jugendliche werden dadurch in Bezug auf Umweltthemen sensibilisiert.

Durch die Massnahmen möchten wir zur qualitativen Schulbildung in Dolpa, einem abgelegenen Ort in Nepal, beitragen und den Kinder und Lehrer die Ressourcen bereitstellen, einen abwechslungsreichen und interessanten Unterricht zu gestalten, damit sie von einer wirkungsvollen Schulbildung profitieren können.

 

Was wir tun

Mit der Bibliothek soll eine Spiel- Lern und Begegnungsort für Lehrer, Kinder und Familien entstehen. Zudem entsteht ein Raum für digitales Lernen, ausgestattet mit 20 mit Spiel- und Lernsoftware eingerichteten Computer. Damit wird der Schulbesuch für die Kinder noch attraktiver und Sie lernen mit digitalen Hilfsmittel umzugehen. Abgerundet wird das Projekt durch durch Installation von einer Solaranlage um die Stromzufuhr auch während den Unterbrüchen vom öffentlichen Netz gewährleisten zu können.

  • Komplette Renovation des bestehenden Raumes für eine Schulbibliothek
  • Einrichten der Schulbibliothek mit Bücher und Sitzmöglichkeiten
  • Einrichten von Projektor
  • Einrichten von voll ausgestattetem Computerraum mit 20 Computer
  • Solaranlage (acht Paneelen) 

 

Wirkung

Durch die verbesserten Lese- und Schreibfähigkeiten erzielen die Schüler und Schülerinnen bessere Resultate in der Schule. Sie erweitern ihren Wissenshorizont und bleiben motiviert die Schule zu besuchen. Mit den digitalen Lehrmittel werden die Jugendlichen optimal auf die Zukunft vorbereitet. Durch den Einsatz von Audiovisuellen Lernmittel wird der Unterricht interessanter und attraktiver. Die Schule gewinnt an Attraktivität in der Bevölkerung und es kommt zu weniger Schulabbrüchen. Die Jugendlichen bleiben motiviert zu lernen und haben dadurch auch bessere Chancen einen Beruf zu erlernen oder eine weiterführende Schule zu besuchen. Durch die gestärkten Lese- und Schreibfähigkeiten bleiben Sie auch in späteren Lebensphasen informiert, nehmen aktiv am gesellschaftlichen Leben teil und können für Ihre Rechte einstehen.

Auch für die Lehrer wird der Unterricht durch die Massnahmen attraktiver. Sie sind aufgefordert sich weiterzubilden und haben mehr Möglichkeiten und Flexibilität der Unterricht abwechslungsreich und wirkungsvoll zu gestalten. Durch die BOOKS FOR CHANGE Weiterbildungskurse nehmen die Lehrer an einem abwechslungsreichen und vielseitigen Programm teil.

 

Spenden

 

Ansprechperson 

Pranita Chettri

     079 899 55 80

    pranita@booksforchange.org

Als Inderin weiss ich, wie wichtig Bildung und das Recht auf Gleichstellung sind. Ganz nach dem Motto "Sei die Veränderung die du dir wünschst für diese Welt" und meine Leidenschaft fürs Lesen führten zur Mitbegründung von BOOKS FOR CHANGE. Mit viel Engagement, Freude und Motivation setze ich mich für die Gleichstellung und die Bildung von Mädchen ein.

 

Ritu, ein Mädchen aus Dolpa erzählt Ihre Geschichte: