Engagement & Wirkung

 

 

Wir stellen uns eine Welt vor, in der alle Kinder eine qualitativ hochwertige Bildung erhalten. Dies ermöglicht es ihnen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen und ihren eigenen Beitrag an ihre Gemeinschaft und an die Welt zu leisten.

BOOKSFOR CHANGE wurde im Jahr 2016 mit der Überzeugung gegründet, dass jedes Kind eine qualitativ gute Schulbildung verdient. Unser Modell konzentriert sich auf einen Wandel innerhalb der Schulen in einkommensschwachen Gemeinden während zweier Zeitabschnitte, die für die Schulbildung eines Kindes am Wichtigsten sind: die frühe Grundschule für den Erwerb von Lese- und Schreibfähigkeiten und die weiterführende Schule für die Bildung von Mädchen.

Die Arbeit von BOOKS FOR CHANGE orientiert sich nach den Bedürfnissen und Interessen der einheimischen Bevölkerung. Wir wählen unsere Partner sorgfältig aus. So sind unsere lokalen MitarbeiterInnen an langfristigen und regionalen Lösungen interessiert und wollen die Lebensbedingungen vor Ort aktiv verbessern. Wir vermeiden Aktivitäten entschieden, die Menschen zu unabhängigen LeistungsempfängerInnen degradieren.

Um die langfristige Wirkung unserer Programme zu gewährleisten, bezieht BOOKS FOR CHANGE die Familien, Gemeinden und lokalen Behörden frühzeitig in die Projektplanung mit ein, die sich mit einem Eigenanteil von mindestens 10 Prozent an den Projektkosten beteiligen. Damit fördern wir die lokale Eigenverantwortung und schaffen eine wichtige Voraussetzung für eine nachhaltige Umsetzung der Projekte.