Finanzierung

 

 

100% aller Privatspenden verwenden wir direkt für unsere Projekte. Wir zahlen sogar die Überweisungsgebühren zurück, d.h. wenn ein Spender Inn 100 Franken mit einer Kreditkarte gespendet hat und wir nur 97 Franken erhalten haben, gleichen wir die drei Franken aus um die vollen 100 Franken für Bildungsprojekte zu verwenden. Da wir die Bildungsprojekte und die operative Seite unserer Organisation unterschiedlich behandeln - getrennte Zwecke, getrennte Spendenziele und getrennte Ertragskonten - können wir garantieren, dass jeder gespendete Franken von Privatpersonen im Projektland eingesetzt wird.

Wie jede Organisation brauchen wir visionäre GeldgeberInnen, die an unsere Arbeit glauben und unsere Betriebskosten finanzieren. Nur so können wir uns aufs Wesentliche konzentrieren: Bildung für benachteiligte Kinder.

Bei zweckgebundenen Anträgen an Stiftungen, Firmen und Organisationen beantragen wir immer zusätzliche 15% der Projektkosten für die Projektbegleitung. Mit diesem Anteil decken wir unsere Betriebskosten. 

Wir haben zudem eine kleine Gruppe von grosszügigen privaten Spender Innen, Firmen und Organisationen, die zweckgebunden unsere Betriebskosten finanzieren. Indem sie uns eine Unterstützung für die Finanzierung des Betriebs zusagen, ermöglichen uns diese Partner, für die Zukunft zu planen und Effizienz und Stabilität zu schaffen.