Fragen & Antworten

BOOKS FOR CHANGE

In der Schweiz sind wir als wohltätiger Verein unter schweizerischem Recht (ZGB, Artikel 60ff) registriert. BOOKS FOR CHANGE ist vom Steueramt des Kantons Luzern von den Kantons- und Staatssteuern befreit. Diese Steuerbefreiung wurde von allen anderen Kantonen übernommen.

Mehr über das Team erfahren Sie hier

Partnerschaft vor Ort

Die Beteiligung der einheimischen Bevölkerung an der Planung und Umsetzung von Projekten hat für BOOKS FOR CHANGE oberste Priorität. Unser Engagement gründet auf einer solidarischen Haltung sowie lokalen und langfristigen Partnerschaften. Wir pflegen den interkulturellen Dialog, fördern den Austausch und lernen gegenseitig voneinander.

NACHHALTIGKEIT UND HILFE ZUR SELBSHILFE

Durch unsere Partnerschaften stärken wir die lokalen Gemeinschaften in ihrer Eigenständigkeit und Selbstverantwortung und leisten Hilfe zur Selbsthilfe für benachteiligte Menschen, die ihre Lebensbedingungen aktiv verbessern wollen. Wir vermeiden Aktivitäten, die Menschen zu abhängigen Leistungsempfängern degradieren. 

NEUTRALITÄT

Wir sind der sozialen Gerechtigkeit sowie der Gleichstellung verpflichtet, unabhängig von Geschlecht, Religion, Herkunft, Sprache, Kultur und gesellschaftspolitischen Überzeugungen.

ENTWICKLUNG

Wir verstehen uns als lernende Organisation und überprüfen systematisch die Resultate und Wirkungen unserer Projekte. 

Entwicklungszusammenarbeit findet stets in einem herausfordernden Umfeld statt und verlangt von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedlichste Kompetenzen. Technisches Wissen alleine genügt nicht. Soziale Kompetenzen und die Offenheit, sich mit anderen Kulturen auseinanderzusetzen, sind ebenso entscheidend.

Der Respekt gegenüber den Menschen, mit denen wir arbeiten, und das Bemühen darum, im Dialog mit lokalen Partnern zu lernen und zu wachsen, bilden das Fundament der Projektarbeit mit BOOKS FOR CHANGE. Nur wenn es einen Dialog zwischen den Kulturen gibt und wenn Frauen und Männer ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten frei äussern können, passiert Entwicklung.

Durch unsere Partnerschaften stärken wir die lokalen Gemeinschaften in ihrer Eigenständigkeit und Selbstverantwortung und leisten Hilfe zur Selbsthilfe für benachteiligte Menschen, die ihre Lebensbedingungen aktiv verbessern wollen. Wir vermeiden Aktivitäten, die Menschen zu abhängigen Leistungsempfängern degradieren. 

BOOKS FOR CHANGE verfügt über verbindliche Vorschriften. Diese Richtlinien zum Kinder- und Jugendschutz sind integraler Bestandteil jedes Personal- und Projektvertrags. Mit der Unterzeichnung des Vertrags wird bestätigt, dass die Richtlinien zur Kenntnis genommen wurden und als verbindlich gelten. Auf Projektbesuchen wird die Einhaltung der Richtlinien regelmässig überprüft.

Mehr über die verbindlichen Vorschrichten erfahren Sie hier

Spenden

Es sind nicht nur Online-Spenden möglich. Sie können Ihre Spenden auch per Einzahlungsschein überweisen. Gerne senden wir Ihnen diesen zu. Wenn Sie für ein bestimmtes Projekt spenden, erwähnen Sie bitte die entsprechende Projektnummer.

Als BOOKS FOR CHANGE begann, machten wir ein mutiges Versprechen: 100% der privaten Spenden verwenden wir direkt für Bildungsprojekte. Wir zahlen sogar die Überweisungsgebühren zurück, d.h. wenn ein Spender CHF 100 mit der Kreditkarte einbezahlt und wir nur CHF 98 erhalten, legen wir die CHF 2 dazu, um den vollen Betrag direkt im Projektland für die Bildung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen einzusetzen.

... NUN, WIE BEZAHLEN WIR ALSO UNSERE BETRIEBSKOSTEN?

Wie jede Organisation brauchen wir visionäre GeldgeberInnen, die an unsere Arbeit glauben und uns unterstützen. Nur so können wir uns aufs Wesentliche konzentrieren: Bildung für benachteiligte Kinder. 

Wir haben eine kleine Gruppe von grosszügigen privaten SpenderInnen, Institutionen und Firmen, die unsere Betriebskosten finanzieren. Das ist nicht immer einfach, aber es ist ein Ansatz, an den wir fest glauben. Diese Gruppe finanziert unsere Gemeinkosten. Indem sie uns eine Unterstützung für die Finanzierung des Betriebs zusagen, ermöglichen uns diese Partner, für die Zukunft zu planen und Effizienz und Stabilität zu schaffen. 

Bei projektbezogenen Anträgen an Stiftungen und Firmen beantragen wir zudem immer einen prozentualen Anteil der Gesamtprojektkosten für die Projektbegleitung (15%). Dieser Betrag hilft uns, die anfallenden Betriebskosten zu decken.

BOOKS FOR CHANGE ist steuerbefreit. Ab einem Spendenvolumen von 100 Franken stellen wir jeweils im Januar des Folgejahres eine Spendenbescheinigung für die Steuerbehörden zu. Auf Wunsch werden auch Bescheinigungen für Spenden unter 100 Franken ausgestellt.

Es werden keinerlei Spenderdaten an Dritte weitergegeben. Die Daten werden ausschliesslich für interne Zwecke verwendet.

SSL-verschlüsselte Daten, PCI-DSS-konforme Zahlungen, starke Kundenauthentifizierung – all das schafft Vertrauen. Als Zahlungsdienstleister nutzen wir RaiseNow und PayPal.

Transparenz

Nein. Eine Zertfizierung hiesse, das weitere finanzielle Mittel in administrative Tätigkeiten abfliessen würden. BFC ist eine kleine Organisation. Eine Zertifizierung würde unseren finanziellen Rahmen sprengen. Wir verpflichten uns zu einen transparenten Buchführung durch eine externe Fachperson. Zudem sind wir durch den Kanton Luzern als gemeinnützige Organisation registriert und anerkannt und obliegen der Rechnungsprüfungspflicht.

BOOKS FOR CHANGE arbeitet ausschliesslich mit vertrauenswürdigen Organisationen. Sie organisieren und begleiten die Projekte. Sie stehen den Menschen zur Seite und binden die lokale Gemeinschaft in den Projektprozess mit ein. Regelmässiger Kontakt mit den Projektpartnern, Berichterstattung, Projektbesuche und Audits stellen sicher, dass die Spendengelder sachgerecht verwendet werden.

Wir veröffentlichen jeweils einen Jahresbericht. Dieser Bericht ist als Druckversion erhältlich oder in elektronischer Form unter «Medien» verfügbar. Zudem informieren wir regelmässig in der Rubrik "Aktuelles" und "Projekte".

Nein, es werden keinerlei Spenderdaten an Dritte weitergegeben. Die Daten werden ausschliesslich für interne Zwecke verwendet.