Eine neue Bibliothek und Solaranlage in Gulmi, Nepal

Ausgangslage

Die Shree Dharmapur Secondary School wurde im Jahr 1960 gegründet. Die Schule befindet sich in Gulmi, im Herzen Nepals und liegt ca.14 Stunden Autofahrt von der Hauptstadt Kathmandu entfernt. Es werden Klassen bis zur zwölften Stufe angeboten. Die Schüler und Schülerinnen kommen aus sechs umliegenden Bezirken der ländlichen Gemeinden, Einige von ihnen laufen bis zu zwei Stunden um die Schule zu erreichen. Die Schule hat 24 Lehrpersonen, darunter fünf weibliche und 19 männliche Lehrkräfte. Es ist der lokalen Gemeinschaft zu verdanken, dass die Schule seit über 60 Jahren besteht. Die Schule hat im laufe der Zeit zahlreichen Kindern ein qualitativ gute Schulbildung ermöglicht und sie dazu befähigt, verantwortungsvolle und aktive Bürger zu werden und einen Beruf zu erlernen.

Erst seit 15 Jahren gibt es eine befahrbare Zugangsstrasse zum Dorf, welche nur in der Trockenzeit befahrbar ist. Der Strom wird vom lokalen Elektrizitätswerk geliefert. Die Infrastruktur ist jedoch so veraltet, dass es immer wieder zu Stromunterbrechungen kommt. Der Projektort ist anfällig für Naturkatastrophen wie Erdrutsche und Blitzeinschläge. Die steigen Stromausfälle sind eine grosse Herausforderung für die Schule und die lokale Gemeinschaft. Insbesondere während des Monsuns, gibt es oft Wochenlang keinen Strom. Dies wirkt sich auch auf den Unterricht aus, da die Kinder während dieser Zeit die Schulcomputer nicht benützten können und die Räume dunkel sind, besonders während den Wintertagen.

 

Darauf legen wir grossen Wert:
  • Gemeinschaftliches Engagement der lokalen Bevölkerung
  • Lokale Projektleitung und - Umsetzung
  • Hochwertige Materialien und Lernumgebungen
  • Förderung der Lehrer

  

Projekt
Projektnummer NEP 20-001
Begleitet durch

BOOKS FOR CHANGE,  Youth Foundation Nepal

SunFarmer's (Experten für Solar)

Projektort Gulmi, Nepal
Zielgruppe 446 Kinder und Jugendliche, 24 Lehrpersonen
Schwerpunkt Bildung, Umwelt
Mittelbedarf 10'500 Franken
Status Finanziert, Projekt abgeschlossen

Das Schulgebäude in Gulmi

Solarmodule werden montiert

Die fertige Bibliothek. Einladend und gemütlich

Die Schüler nutzen die Bibliothek in der Pause

Die Kinder währen der morgendlichen Versammlung

Standort der Schule


Ziele des Projekts

Schaffung einer Austausch- Lern- und Begegnungsoase durch das Einrichten einer Schulbibliothek, inklusive Beamer. Zudem installieren wir eine Solaranlage um die Stromzufuhr auch bei regelmässigen Stromunterbrechern des öffentlichen Netzes gewährleisten zu können. Lehrer und Jugendliche werden dadurch in Bezug auf Umweltthemen sensibilisiert.

Durch die Massnahmen möchten wir zur qualitativen Schulbildung in Gulmi, einem abgelegenen Ort in Nepal, beitragen und den Kinder und Lehrer die Ressourcen bereitstellen, einen abwechslungsreichen und interessanten Unterricht zu gestalten, damit sie von einer wirkungsvollen Schulbildung profitieren können.

 

Was wir tun

Mit der Bibliothek soll eine Spiel- Lern und Begegnungsort für Lehrer, Kinder und Familien entstehen. Durch die Installation  einer Solaranlage wird der Stromzufuhr auch während den Unterbrüchen vom öffentlichen Netz gewährleisten. Zudem haben die Kinder auch während den kalten Wintertagen gutes Licht in der Schule um zu lernen.

  • Komplette Renovation des bestehenden Raumes für eine Schulbibliothek
  • Einrichten der Schulbibliothek mit Bücher und Sitzmöglichkeiten
  • Einrichten von Projektor
  • Installation von Solaranlage

 

Wirkung

Durch die verbesserten Lese- und Schreibfähigkeiten erzielen die Schüler und Schülerinnen bessere Resultate in der Schule. Sie erweitern ihren Wissenshorizont und bleiben motiviert die Schule zu besuchen.  Durch den Einsatz von Audiovisuellen Lernmittel wird der Unterricht interessanter und attraktiver. Die Schule gewinnt an Attraktivität in der Bevölkerung und es kommt zu weniger Schulabbrüchen. Die Jugendlichen bleiben motiviert zu lernen und haben dadurch auch bessere Chancen einen Beruf zu erlernen oder eine weiterführende Schule zu besuchen. Durch die gestärkten Lese- und Schreibfähigkeiten bleiben Sie auch in späteren Lebensphasen informiert, nehmen aktiv am gesellschaftlichen Leben teil und können für Ihre Rechte einstehen.

Auch für die Lehrer wird der Unterricht durch die Massnahmen attraktiver. Sie sind aufgefordert sich weiterzubilden und haben mehr Möglichkeiten und Flexibilität der Unterricht abwechslungsreich und wirkungsvoll zu gestalten. Durch die BOOKS FOR CHANGE Weiterbildungskurse nehmen die Lehrer an einem abwechslungsreichen und vielseitigen Programm teil.

 

Spenden

 

Ansprechperson 

Pranita Chettri

     079 899 55 80

    pranita@booksforchange.org

Als Inderin weiss ich, wie wichtig Bildung und das Recht auf Gleichstellung sind. Ganz nach dem Motto "Sei die Veränderung die du dir wünschst für diese Welt" und meine Leidenschaft fürs Lesen führten zur Mitbegründung von BOOKS FOR CHANGE. Mit viel Engagement, Freude und Motivation setze ich mich für die Gleichstellung und die Bildung von Mädchen ein.