Bibliothek und Klassenzimmer in Shermathang, Nepal

 

Ausgangslage

Im April 2015 wurde durch das große Erdbeben die Yangrima Schule komplett zerstört. Auch die umliegenden Dörfern wurden zum Teil dem Erdboden gleich gemacht. 

Die neuen Gebäude sollen einer Erdbebenstärke von mindestens 8 auf der Richterskala standhalten, entsprechend aufwändig war die Planung und Umsetzung. Mountain Spirit Deutschland hat sich in Zusammenarbeit mit der Just Nepal Foundation in einem "Memorandum of Understanding" bereiterklärt, den Wiederaufbau mitzufinanzieren. BOOKS FOR CHANGE war in diesem Prozess für die Bibliothek verantwortlich.

Es ist eine wilde Jeepfahrt von Kathmandu nach Shermathang. Die "Strasse" ist in einem desolaten Zustand, vor allem ab Melamichgaon ist es nur noch eine Natur Piste.

In 5 Schulgebäuden wird für derzeit 240 Kinder und Jugendliche von der Vorschule bis zur 12 Klasse unterrichtet. Die Schüler sind aus ihren "temporären Zelt Klassenzimmern" in die neuen Klassenzimmer umgezogen.

Der Vorplatz ist mit Steinplatten ausgelegt. Wir treffen auf fröhliche Kindergesichter, es wird gesungen getanzt. Ein Team einer nep. Software Firma aus Kathmandu, richten den Computerraum, mit den von Mountain Spirit gespendeten Laptops (Labdoo) ein. Sie halten Workshops für die Schüler an den Computern ab.

Weitere vier Gebäude sowie die Kantine sind in der Fertigstellung. In einem weiteren Bauabschnitt soll ein Hostel die Schule vervollständigen. Es sollen später bis zu 350 Schüler, von der Vorschule bis zur 12 Klasse unterrichtet werden.

Geleitet wird die Schule von Gopal Lama, einem leidenschaftlich motivierten und visionären Menschen, der sehr viel Wert auf Umweltschutz, gute Ernährung und Nachhaltigkeit legt. Er selbst ist in diesem Dorf aufgewachsen und ging hier zur Schule. Ein grosser Schulgarten versorgt die Schüler und Schülerinnen mit saisonalem Gemüse und Früchten. Umweltthemen werden im Unterricht aktiv besprochen und in der Praxis umgesetzt. So wurde erst kürzlich das Buddha-Guest-House mit acht Gästezimmern eröffnet, welches aus Hanfbeton gebaut wurde. Die Betriebskosten der Schule werden durch den Betrieb der Lodge querfinanziert, da viele Kinder sich eine Schulbildung nicht leisten können. 

 

Darauf legen wir grossen Wert:

  • Gemeinschaftliches Engagement der lokalen Bevölkerung
  • Lokale Projektleitung und - Umsetzung
  • Hochwertige Materialien und Lernumgebungen
  • Förderung der Lehrer

  

Projekt
Projektnummer
NEP 19-005

Begleitet durch


BOOKS
FOR CHANGE,  
Youth Foundation Nepal
Yangrima Trust

Projektort
Sermathang, Nepal
27°56'36"N   85°35'42"E


Zielgruppe


240 Studierende, 9 Lehrpersonen

Schwerpunkt
Bildung

Mittelbedarf
6'000 Franken

Status
Finanziert, Projekt abgeschlossen

Die neuen Schulgebäude in Sermathang

Die lokalen Arbeiter sind für die Möbel verantwortlich

Pranita und Schulleiter Gopal Lama planen das Projekt gemeinsam

Die Kleinsten freuen sich ganz besonders auf die vielen Kinderbücher

Eine Schülerin aus Shermathang

Standort der Schule
27°56'36"N   85°35'42"E

Die Bibliothek wird auch als Unterrichtsraum genutzt

Im Hintergrund die fertige Bibliothek im renovierten Raum

Ziele des Projekts

Schaffung einer Austausch- Lern- und Begegnungsoase durch das Einrichten einer Schulbibliothek für Kinder und Schüler der Klassen eins bis fünf. 

Die Bibliothek ist als Gemeinschaftszentrum ein wichtiger Ort für die Kinder. Sie besteht aus einer Vielzahl von Bücher in der lokalen Sprache. Da vorwiegend kleine Kinder die Schule besuchen, ist die Bibliothek mit zahlreichen Kinderbücher bestückt. In der Bibliothek dürfen die Kinder Ihre Kreativität ausleben und diverse Aktivitäten wie Geschichtenerzähler, Gedichte vortragen, basteln, Kunstvermittlung, zeichnen, Denkspiele und Nachhilfeunterricht finden darin statt. Die Schulbibliothek ist ein integraler Bestandteil des Lehr- und Lernprozesses. Die Arbeit der Klassenlehrer wird dadurch erleichtert, indem zusätzliche Lehrmittel zur Verfügung stehen und die Kinder in einer positiven Umgebung motiviert sind.

 

Was wir tun

Mit der Bibliothek soll eine Spiel- Lern und Begegnungsort für Lehrer, Kinder und Familien entstehen.

  • Einrichten des bestehenden Raumes für eine Schulbibliothek
  • Einrichten der Schulbibliothek mit Bücher und Möbiliar 
  • Wände werden kinderfreundlich gestrichen
  • Boden wird mit Matten und Teppich belegt

 

Wirkung

Bücher erweitern nicht nur den Wortschatz, sie beeinflussen auch das soziale Verhalten. Bücher inspirieren und fördern die Vorstellungskraft. Sie befriedigen die kindliche Neugier und den Antrieb, die Welt zu entdecken. Durch das Vorlesen erfährt das Kind Zuwendung und Aufmerksamkeit. Dies schafft vertrauen, Sicherheit und Nähe. Durch Kinderbücher wird das spätere Interesse an Büchern geweckt, wodurch sie zum wichtigen Bildungsmittel werden. Kinder tauchen ein in diese phantastischen Welten und spielen manchmal sogar ihre Lieblingsszenen aus den Büchern nacht, was weitere wichtige Kompetenzen fördert. Kinder bewegen sich noch ganz in den Welten des Erlebens und Fühlens und weniger im Verstand. Sie entwickeln Sympathien oder Abneigungen für die Figuren in den Kinderbüchern. So schulen Bücher auch ihr soziales Verhalten.

Durch die Bibliothek gewinnt die Schule an Attraktivität und Ansehen in der Bevölkerung und es kommt zu weniger Schulabbrüchen. Die Jugendlichen bleiben motiviert zu lernen und haben dadurch auch bessere Chancen eine weiterführende Schule zu besuchen und einen Beruf zu erlernen. Durch die gestärkten Lese- und Schreibfähigkeiten bleiben Sie auch in späteren Lebensphasen informiert, nehmen aktiv am gesellschaftlichen Leben teil und können für Ihre Rechte einstehen.

Auch für die Lehrer wird der Unterricht durch die Massnahmen attraktiver. Sie sind aufgefordert sich weiterzubilden und haben mehr Möglichkeiten und Flexibilität der Unterricht abwechslungsreich und wirkungsvoll zu gestalten. Durch die BOOKS FOR CHANGE Weiterbildungskurse nehmen die Lehrer an einem abwechslungsreichen und vielseitigen Programm teil.

 

Indikatoren (Wirkungsmessung)
  • Besucher- und Aktivitätendokumenation
  • Umfragen Lehrer, Kinder, Schüler und Eltern
  • Bilddokumentation
  • Lese- und Schreibevaluationen

 

Spenden

 

Ansprechperson 

Pranita Chettri

     079 899 55 80

    pranita@booksforchange.org

Als Inderin weiss ich, wie wichtig Bildung und das Recht auf Gleichstellung sind. Ganz nach dem Motto "Sei die Veränderung die du dir wünschst für diese Welt" und meine Leidenschaft fürs Lesen führten zur Mitbegründung von BOOKS FOR CHANGE. Mit viel Engagement, Freude und Motivation setze ich mich für die Gleichstellung und die Bildung von Mädchen ein.