Kinderbuch (Pawankali)



Pawankali ist die herzzerreissende Geschichte eines Elefanten, der einen grossen Teil seines Lebens im Zoo verbringt, dabei auf seine Kindheit zurück blickt und sich nach der Freiheit, der Natur und seiner Familie sehnt. Geschrieben wurde die Geschichte von Pranita Chettri. Pranita ist verantwortlich für unsere Bildungsprojekte in Indien und Nepal. Für die Illustrationen konnten wir Sarthak, einen herausragenden lokalen Künstler aus Bangalore, für dieses Projekt gewinnen.

Bücher erweitern nicht nur den Wortschatz, sie fördern auch das soziale Verhalten. Die Bücher inspirieren und fördern die Vorstellungskraft und befriedigen die kindliche Neugier und den Antrieb die Welt zu entdecken. Durch das Vorlesen erhält das Kind Zuwendung und Aufmerksamkeit, dies schafft Vertrauen, Sicherheit und Nähe. Durch Kinderbücher wird generell das Interesse an Büchern geweckt und sie sind ein wichtiges Bildungsmittel. Kinder tauchen ein in diese phantastischen Welten. Oft werden Szenen und Inhalte aus dem Buch nachgespielt und so wird noch eine weitere sinnvolle Beschäftigung geschaffen.

Kinder sind noch ganz im Erleben und Fühlen und weniger im Verstand. Für die Figuren und Personen aus den Büchern entwickeln sie Sympathien oder Abneigungen, so schulen Bücher auch das soziale Verhalten.

Kinderbücher üben eine magische Wirkung aus und beeindrucken. Das Kind muss das Gelesene immer auch verarbeiten und dies ist ein wichtiger pädagogischer Prozess. Bücher stärken auch die Willenskraft der Kinder und schaffen Vorbilder, denn der Held oder die Heldin erreicht, wenn auch mit Hindernissen, fast immer sein Ziel.

Erscheinungsdatum in Englisch, Nepali und Deutsch im August 2017
Verlag: Education Book House Kathmandu